Hin und Weg

HinundWegPoster

         Hin und Weg

Die TragikomödieHin und Weg spielt an einem Wochenende 1987 in Dresden und Prag.
Sie beschreibt die große Liebe zwischen zwei Menschen und zu einer Heimat.
Sie beschreibt aber auch die Unmöglichkeit dieser Liebe und den Versuch mit Lust und Leidenschaft diesem Unmöglichen zu begegnen.

Hin und Weg ist eine kleiner Film über eine große Liebe. Der Anachronismus, den diese Liebe, diese Geschichte erzeugt, führt uns nicht wie sonst üblich aus der  unfreien Welt der DDR hinaus, sondern direkt in ihr Epizentrum hinein.
Es reicht nicht, den Sozialismus zu lieben. Der Sozialismus muss auch dich lieben!

Regie: Thomas Wendrich
Drehbuch: Thomas Wendrich

Hinterlassen Sie uns einen Kommentar: