TV und Kino Produktion

Platonow auf 3Sat       Platonow

Der Film beschreibt eine klassische Beziehungstat in einer Gesellschaft emotionaler und
ökonomischer Bankrotteure, dessen Welt ohne Ideale und Werte ist, wie die unsere.
Beginnen wird das Hochzeitsfest mit dem werten Befinden und enden mit Mord und Totschlag!

Liebe – Verrat – Liebe – Verrat – Verrat – Mord

Angesiedelt in einem Landhaus in der brandenburgischen Provinz ist das Gut in der Uckermark
ein Synonym für die deutsche Kulturlandschaft.

Ein kurzes Statement vom Filmkomponist Phillip Kümpel zum Film „Platonow“ finden Sie hier: Statement zu „Platonow“

Deutsche Erstaustrahlung am 12.12.2015 um 20:15 Uhr auf 3Sat

Regie: Andreas Morell
Drehbuch: Thomas Wendrich

 

Hier sehen Sie Fotos (Setbilder) von der Produktion „Platonow“ im Mai 2015

 

[slideshow_deploy id=’470′]


 

Platonow auf 3Sat,von paradiefilmproduktion produziert

Platonow auf 3Sat


 

GothamPoster_neu             Gotham City II – Autobahn in die Hölle

In Zusammenarbeit mit dem Theaterhaus Jena entstand im Herbst 2011
der etwas andere Film Gotham City II – Der Film: Autobahn in die Hölle.
Dieser ist Teil der aus einem Theaterstück, einem Film und einem Musical bestehenden Gotham-Trilogie,
entwickelt von Rebekka Kricheldorf. Neben Markus Heinzelmann führte
Matthias Huser Regie.

 

Erscheinungsjahr: 2012
Regie: Matthias Huser, Markus Heinzelmann
Drehbuch: Rebekka Kricheldorf
Produzenten: paradiesFILM, Theaterhaus Jena
Cast: Emma Heinzelmann, Julian Hackenberg, Mohamed Achour, Sebastian Thiers u.a.

Impressionen: Gotham City II – Autobahn in die Hölle

_________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

 

WestwindPoster            Zu Weihnacht nach Litauen

Karolis kam mit zwölf Jahren nach Deutschland. Über Weihnachten besucht er
seine Großeltern und seinen Vater in Litauen. Dieser Besuch ist der Auftakt zu einer
Entdeckungsreise durch sein Heimatland. Auf dieser trifft Karolis Menschen, die ihm
ihre Geschichten erzählen – über sich selbst, über das Auswandern, über ein Land im Aufbruch.
Die Dokumentation Zur Weihnacht nach Litauen begleitet ihn dabei auf seiner Reise
durch die und seinem Aufenthalt in der alten Heimat.

 

Erscheinungsjahr: 2011
Regie: Sandra Peuthert
Drehbuch: Karolis Spinkis, Tilo Ullrich
Produzent: Michael Wagner
Trailer: Zur Weihnacht nach Litauen

__________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

BeobachtungPoster           Die Beobachtung

In diesem frei nach Kafkas Der Prozess interpretierten Kurzfilm wacht
der tragische Held der Geschichte eines Morgens auf, als zwei Herren vor
seinem Bett stehen. Auf die Frage, was diese dort verloren hätten folgt
die Antwort „Wir haben den Auftrag, Sie zu beobachten.“.
Damit beginnt eine Odysee quer durch Frankfurt und den Alltag, da die Beobachter
dem Hauptdarsteller nicht mehr von der Seite weichen, weder auf Arbeit,
unter der Dusche, noch beim Abendessen mit der Freundin.

 

Erscheinungsjahr: 2011
Regie: Roman Gonther
Drehbuch: Roman Gonther
Produzenten: Roman Gonther, Michael Wagner
Cast: Ken Duken, Volker Zack Michalowski, Matthias Bernhard Paul

Trailer: Die Beobachtung

__________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

               LENZ.LenzPoster

LENZ. portiert Georg Büchners Novelle ins heutige Zeitalter.
Der vom Leben überforderte Dichter flüchtet aus seinem Alltag und
verliert sich schließlich in einem kleinen, altertümlichen Dorf, dessen Bewohner
und Gebräuche ihn nur noch mehr verwirren.

…Die Kunst ein Rätsel, die Welt eine Chiffre, die Empfindung der helle Wahn. Für all das findet Regisseur Andreas Morell faszinierende Bilder in seiner sehr freien Büchner-Verfilmung.
– Rainer Tittelbach –

Erscheinungsjahr: 2009
Regie: Andreas Morell
Drehbuch: Thomas Wendrich
Produzent: Maik Plewnia
Cast: Barnaby Metschurat, Rosemarie Deibel, Heiko Pinkowski, Lavinia Wilson

Impressionen: LENZ.

__________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

UnschuldPoster                UnSchuld

Der Episodenfilm verbindet die Schicksale mehrerer unterschiedlicher Menschen,
die alle dasselbe suchen: ihr eigenes, persönliches Glück inmitten der Hauptstadt.
Dabei stehen sich im Laufe des Filmes neu entwickelnde, scheinbar undenkbare
Paare im Vordergrund: Polizistin und Teenager, Musiker und türkisches Groupie,
Busfahrer und verwirrte Frau.

Erscheinungsjahr: 2008
Regie: Andreas Morell
Drehbuch: Kai Hafemeister
Produzent: Maik Plewnia
Cast: Aylin Tezel, Nadeshda Brennicke, Leslie Malton, Kai Wiesinger, Yevgeni Sitokhin, Ronald Kukulies u.a.

Trailer: UnSchuld

 

__________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

kusskussPoster             KussKuss – Dein Glück gehört mir

Als Katja die vom Bürgerkrieg traumatisierte illegale Immigrantin Saida
bei sich aufnimmt, strapaziert sie nicht nur die Geduld ihres Partners.
Mit ihrem Vorschlag, Hendrik und Saida sollten eine Scheinheirat eingehen,
setzt sie Ereignisse in Gang, die sich bald nicht mehr steuern lassen.
Denn bei allem Stress hat Katja erfolgreich übersehen, welch inniges Verhältnis
sich zwischen ihren beiden Mitbewohnern anbahnt…

Erscheinungsjahr: 2005
Regie: Sören Senn
Drehbuch: Katrin Milhahn
Produzent: Maik Plewnia
Cast: Carina Wiese, Saïda Jawad, Axel Schrick u.a.

Trailer: KussKuss – Dein Glück gehört mir